Element Wasser.

Stille und Vertrauen

 

Wasser – ist die Kraft des Winters Das Wasser-Element steht für die Urkraft, 

Individualität, das Potential in uns, den Willen zu sein.


Sie stellt eine Beziehung zu unserer Schattenseite her. Es sinkt in die tiefsten Tiefen, speichert Kraft und besitzt Wachstumspotential. Doch kennt Wasser seine Begrenztheit. Wenn Hindernisse ihm den Weg versperren, ist es nachgiebig, um keine Energie auf 

etwas Sinnloses zu verschwenden. Wenn Gefahr droht, zieht es sich nicht verängstigt zurück, sondern bleibt seiner Natur treu, die ihm sagt, wann es besser ist, sich zu sammeln und seine Kraft aufzusparen, und wann es sich empfehlt, entschlossen vorwärts zu streben. So birg das Wasser die Essenz und das Geheimnis des Lebens.

 

Ein Ungleichgewicht kann sich in Angstzuständen, Verlust vom Lebenswille, Rückenschmerzen, Gelenksteifheit und Antriebsschwäche zeigen.


Die Massage bewirkt tiefe Entspannung des Nervensystems, so dass der Körper sich regenerieren und neue Kraft schöpfen kann.

 

Wasser ernährt das Holz und hält das Feuer unter Kontrolle.


 

 

  


 

Wir tauchen in die Tiefe unseres Seins, vertrauen uns dem Fluss des Lebens an 

und kommen in Berührung 

mit dem wer wir wirklich sind.